... ... Skip to main content
Mit dem BC Soest kam am Samstagabend der Viertplatzierte der Oberliga 2 unter der Regie des Jordan Rose nach Duisburg. Jordan Rose, aktuell selbst Spieler der BC Soest (2. RL), musste am Samstagabend zur ersten Halbzeit ein Déjà-vu vor Augen gehabt haben, denn beide Coaches kennen sich aus der 2. Regionalliga (2018/2019). Zu dieser Saison gastierte Jordan Rose als Spieler der Lippebaskets Werne beim BSV Wulfen (Coach Pedja Radanovic): mit dem Halbzeitstand von 53:23 verschwanden damalig die Lippebaskets Werne in die Umkleide beim Gastgeber Wulfen.

Ergebnis: 73:39 (49:28)

Zwar war das Halbzeitergebnis am Samstag nicht ganz so deutlich, aber dennoch führten die Gastgeber aus Duisburg komfortabel mit 49:28.

Von Beginn an waren die BG Mädels startklar für das Match. Der dritte Saisonsieg sollte vor heimischem Publikum her. Mit viel Druck agierten die Gastgeber insbesondere defensiv zu den ersten Spielminuten. Die Fahrt von knapp 100 km hing den Gästen aus Soest noch in den Knochen und dies wollte man sich bewusst zum Vorteil manchen. Offensiv fand man insbesondere mit Aileen Uhlenbaum (21) immer wieder zu Punkten. Sie allein markierte im ersten Viertel 9 Punkte und stellte die Weichen für eine erfolgreiche erste Halbzeit. Mit einem 19:12 entschied die BG Duisburg-West das erste Viertel für sich.

Resümierend lief alles nach Plan: man unterstützte die großen Spielerinnen am Brett beim defensiven Rebound, verteidigte gemeinsam die Räume innerhalb der Zone und fand offensiv immer wieder gute Optionen.

Zum zweiten Viertel allerdings haben die BG Damen ihre Leistung getoppt. Sowohl offensiv, wie auch defensiv zeigten die Damen ein hervorragendes Bild, kaum ein Durchkommen gab es für die Gäste aus Soest. Immer wieder unterstütze man sich, kommunizierte deutlich und rotierte zeitig.

Dennoch: so gut die Defensive auch war, beeindruckend war insbesondere die Offensive am Samstagabend. So spielten sich die Mädels schon förmlich in einen Rausch. Ein Wurf nach dem anderen fand den Weg durch die Reuse. Mit den 3-Punkte-Würfen allein waren Laura Stolz, Aileen Uhlenbaum und Nina Lohmann insgesamt 7 Mal erfolgreich, zu Buche: stark!

Folgerichtig führten die BG Damen zur 17. Spielminute mit 45:22. Jordan Rose muss das Spiel von Wulfen vor Augen gehabt haben, auch damals warf der BSV Wulfen zur ersten Halbzeit 9 Dreier.

Einzigster Wermutstropfen am Abend gegen den BS Soest war das dritte Viertel, in welchem die Gäste doch noch mal engagierter aus der Kabine kamen und dieses mit 6:11 gewannen, auf ein 55:35 verkürzten.

Für den letzten Abschnitt zogen die Gastgeber allerdings erneut an. Vor allem Laura Rebac drückte – trotz leichter Erkältung – aufs Gaspedal, brachte den Ball immer wieder mit Tempo nach vorne und hob somit noch mal das Level der Intensität im richtigen Augenblick an.

Das erneut 4 Spieler zweistellig gepunktet haben, ist ein gutes Zeichen, konstatiert der Coach abschließend.

Das kommende Auswärtsspiel findet schon am Donnerstag, dem 01.12.2022 um 20:15 Uhr in Bochum Langendreer statt. Auch hier trifft Coach Predrag Radanovic auf alte Bekannte. Mit Sven Simon, aktuell Damencoach des BCL, damalig im Vorstand – hat man sich sich zu Zeiten der Regionalliga des BCL´s noch gut in Erinnerung, damals als Spieler.

Es spielten: Gast H. 4, Rebac L. 6, Uhlenbaum A. 21, Berning L. 6, Buhse D. -, Schüren-Hinkelmann K. 12, Stolz L. 14, Lohmann N. 10

Es fehlten: Kerz S.

basketball #menbasketball #ball #team #teamwork #backagain #bgdw #basket #ballislife #love #training #basketballneverstops #bball #motivation #baller #basketballcourt

BG DW Spielplan

BG DW Spielplan
schließen