... ... Skip to main content
Auch im neuen Jahr bleiben der BG Damen gewisse Widrigkeiten nicht erspart. Neben der erkrankten Klara Schüren-Hinkelmann, welche sich gleichwohl für einzelne Minuten am Samstagabend aufopferte und der verletzten Hanna Gast (Muskelfaserriss), hat zu allem Überfluss Laura Rebac für sich entschieden mit dem geilsten Sport der Welt vorerst zu brechen. Somit waren letztlich nur sechs Spielerinnen voll einsatzfähig, ergänzend stieß Nadine Wiechert aus der 2. Mannschaft hinzu. Resümierend bleibt festzuhalten: keine optimalen Voraussetzungen um gegen den punktgleichen Gegner aus Recklinghausen den ersten Sieg im neuen Jahr einzufahren.

Spielergebnis: 55:64 | 21:21, 16:16, 7:15, 11:12

Doch die BG Mädels setzten sich den Widrigkeiten mit Bravur entgegen. Im ersten Viertel kombinierte man insbesondere aus dem Pick & Roll sehr gut und fand immer wieder die Überlegenheit der BG Spielerinnen am Brett – Dilan Buhse (8) markierte so das 8:5 für die BG Duisburg-West in der 5. Spielminute.

Doch was offensiv in Größe ein Vorteil für die Gastgeber war, machten sich die Gäste letztlich ebenfalls zum Vorteil: von außen. So penetrierten die Gäste aus Recklinghausen gut und fanden immer wieder freie Optionen jenseits der 3-Punktelinie.

Somit zeigte sich ein enger Schlagabtausch beim Gleichstand von 21:21 zum Ende des ersten Viertels. Keinem der beiden Teams konnte man die Winterpause anmerken. Es war im folgenden zweiten Viertel ein weiterhin sehr ansehnliches Spiel, in welchem die Gastgeber nun ebenfalls bestätigten, dass man Qualitäten von außen vorzuweisen hat. Durch Aileen Uhlenbaum, Laura Stolz und Sophia Kerz steuerte man ganze 12 Punkte fern der 7 Meter bei.

Das Halbzeitergebnis von 37:37 machte trotz guten Spiels der Gastgeber deutlich, dass sich die Gäste aus Recklinghausen hier nicht so einfach in die Knie zwingen lassen und so ging es nach einer umkämpften ersten Halbzeit in die wohlverdiente 10-minütige Pause.

Im folgenden dritten Viertel kamen die Gäste aus Recklinghausen allerdings deutlich engagierter auf das Spielfeld, insbesondere defensiv. Das Pick & Roll der BG Damen, mit welchem man noch zur Halbzeit 1 erfolgreich zu Punkten kam, wurde fast in Gänze gestoppt, während die CBR Damen ihre Offensive weiterhin gut ausspielten und in 6 Spielminuten mit einem 0:12 Run ihre Führung zum Ende des dritten Viertels ausbauten.

Mit einem 44:52 ging es in den letzten Spielabschnitt und auch die ersten Spielminuten dieses Abschnitts gingen an die Citybasket: 44:56.

Die ersten Punkte im letzten Viertel markierte in Spielminute 34 Laura Stolz (13), welche gemeinsam mit der genesenen Sophia Kerz (13) Top-Scorerin auf BG-Seite war. Zwar mobilisierte man in den letzten Spielminuten und beim Spielstand von 51:58 alle Kräfte, doch mit dem Ausscheiden von Dilan Buhse (5. persönliches Foul) und zwei Dreiern durch J. Terlinde war die Messe für diesen Samstagabend gelesen.

Das erste Spiel ging letztlich mit einem 55:64 verdient an die Gäste aus Recklinghausen.

Unter anderen Umständen wäre heute sicherlich mehr drin gewesen. Wir schauen auf das nächste Heimspiel.

PedjaCoach

Zum kommenden Spieltag am 21.01.2023 um 19:00 Uhr treffen die BG Ladies im FHG auf die SC Westfalia Kinderhaus.

Es spielten: Uhlenbaum A. 5, Berning L. 10 (2/2), Buhse D. 8 (4/6), Schüren-Hinkelmann K. 4, Stolz L. 13, Lohmann N. 2, Kerz S. 13 (3/4)

Es fehlten: Gast H. (Muskelfaserriss)

basketball #menbasketball #ball #team #teamwork #backagain #bgdw #basket #ballislife #love #training #basketballneverstops #bball #motivation #baller #basketballcourt

BG DW Spielplan

BG DW Spielplan
schließen