Saison 2020/2021 offiziell annulliert

Liebe Eltern, liebe Spielerinnen und Spieler,
das Präsidium des Westdeutschen Basketball-Verbandes WBV hat in seiner Sitzung am Mittwoch Abend die Basketball-Saison 2020/2021 offiziell für beendet erklärt. “Durch die jüngsten Entscheidungen der Politik sind die ersten Schritte hin zu einer Öffnung auch für den Sport aufgezeigt worden. Dies ist sehr zu begrüßen, auch wenn es noch dauern wird, bis Basketball wieder in der Halle gespielt werden kann. Leider lassen die aktuellen Inzidenzzahlen im Augenblick nicht erwarten, dass es nach Ostern schon möglich sein wird.”, so der WBV in seiner Amtlichen Mitteilung vom 18. März. Dabei weist das Präsidium auch auf die monatelange Durststrecke im Trainingsbetrieb hin, die durch aus für viele Vereinsmitglieder noch nicht beendet sei. Die Konzentration gilt nun der Vorbereitung der neuen Saison 2021/2022. Wichtig bleibt dabei festzuhalten, was das für die Meisterschaftswettbewerbe bedeutet:
  • Es wird keinen Ab- und Aufstieg geben. Alle Mannschaften behalten ihr Teilnahmerecht (Stand zum 01.08.2020) für die Saison 2021/2022.
  • Die 1RLH sowie die RLD stellen die Schnittstelle zur 2.Bundesliga dar. Daher wird es für die Mannschaften, die an einem Aufstieg in die 2.Bundesliga interessiert sind, einen gesonderten Spielbetrieb geben.
  • Der WBV wird alle Vereine dabei unterstützen, Spiele auf freiwilliger Basis im Zeitraum bis zum Beginn der Sommerferien durchzuführen.

Bitte bleibt gesund und haltet Euch an die entsprechenden Vorgaben und Maßnahmen.

Viele Grüße euer BG Vorstand

Aktuelle Beiträge

Newsletter abonnieren

Homberger Werbering