Damen 2 startet erfolgreich in die neue Bezirksligasaison

Im ersten Spiel dieser Saison traf unsere D2 auf das Team vom TVJ Königshardt. Nach einer langen Sommerpause und einer Vorsaison mit nur 4 Spielen war die Vorfreude dementsprechend groß. Allen war jedoch auch klar, dass nicht direkt alle trainierten Spielabläufe klappen werden, auch wenn man aufgrund der hohen Trainingsbeteiligung viel spielen konnte.

Ergebnis: 46:38 (11:9, 14:6, 8:17, 13:6)

Im ersten Viertel war früh abzusehen dass es ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams wird und jeder Punkt am Ende entscheidend werden kann. In der Offensive konnten wir immer wieder die Lücken in der Zohnenverteidugung finden, der Ball fand allerdings noch viel zu selten den Weg in den Korb. In der Defensive sah das schon anders aus, dort haben wir mit einer guten Verteidigung immer wieder Stops generiert und aus dem Spiel heraus kaum Punkte zugelassen. Das erste Viertel ging mit 2 Punkten an die BG.

Im zweiten Viertel ging es nun darum sich für die gute Defense zu belohnen und den Vorsprung weiter auszubauen. Das gelang vor allem deshalb, weil Ramona im Zug zum Korb jetzt kaum zu stoppen war und wenn es dem Gegner gelang dann nur mit einem Foul. So konnten wir den Vorsprung mit einem 9:0 Lauf immer weiter ausbauen und mit einer 10 Punkte Führung in die Halbzeit gehen.

Trotz der guten ersten Hälfte war allen klar, dass das Spiel noch nicht zuende ist. Insbesondere weil das dritte Viertel aus Erfahrung meistens unser schwächstes ist wollten wir genau da weitermachen wo das zweite Viertel aufgehört hat. Doch das gelang dem Team nicht, vor allem Offensiv fand man keine guten Lösungen mehr gegen die jetzt besser stehende Defense des Gegners. Auch Defensiv waren wir in dieser Phase zu nachlässig und haben immer wieder zu leichte Punkte zugelassen. So kam es wie es kommen musste und der Gast aus Königshardt übernahm in der 29. Spielminute erstmals wieder die Führung. Mit einem Punkt Vorsprung ging es dann in das letzte Viertel.

Jetzt stellte sich also die Frage wer am Ende die Nerven behalten kann und den Sieg mit nach Hause nimmt. Offensiv fanden wir jetzt immer mehr die freien Mitspieler und konnten das Scoring nochmal auf mehrere Spielerinnen verteilen. Mit einer starken Defense und nur 6 zugelassenen Punkten konnten wir letztlich als Sieger vom Feld gehen.

Die Freude und Erleichterung nach dem Abpfiff war groß. Auch wenn noch nicht alles so funktioniert hat wie wir uns das vorstellen für die Saison, war es ein guter Einstig in die Saison. Jetzt heißt es vor allem an den Abschlüssen arbeiten, hier haben wir in vielen Situationen zu überhastet agiert. Für die Damen 2 der BG Duisburg-West geht es am Samstag, den 05.11.2022 um 17:00 Uhr mit dem Derby geben die BG Kamp-Lintfort weiter.

Es spielten: Schmitz, K. (4 Punkte); Köhnen, S.; Wendel, L. (2); Komp, R. (20, 13/18FT); Woidt, K.; Kuhz, M.; Angenendt, H. (4, 1/4FT); Reeb, S. (2); Terschüren, L. (0/2FT); Wiechert, N. (14, 2/3FT)

Es fehlten: Grütjen, L.; Blotenberg, N.; Ehrentraut, F.; Menzel, N.

#basketball #ball #team #teamwork #backagain #bgdw #basket #ballislife #love #training #basketballneverstops #bball #motivation #baller #basketballcourt

 

Aktuelle Beiträge

Newsletter abonnieren

Homberger Werbering

BG DW Spielplan

BG DW Spielplan
Close