BG Damen mit dritter Niederlage

Ernüchterung nach dem Heimspiel gegen BBZ Opladen 2. Als Zuschauer mag man sich regelmäßig die Augen gerieben haben, aber letztlich war die Punktausbeute korrekt aufgeführt. Ganze 9 Punkte zur Halbzeit 1 und weitere 20 Punkte in der 2. Halbzeit – das ist offensiv unzureichend und die Gründe hierfür sind vielschichtig.

Ergebnis: 29:63 (9:29)

Immer wieder hofften BG Spielerinnen, Zuschauer und auch der Trainer auf eine Serie erfolgreicher Abschlüsse – ein Run, der wieder aufhorchen lässt, aber die Phase blieb in Gänze aus. Zu schwierig waren die Abschlussaktionen, zu oft wurden die Bälle in die Hände der Gäste gespielt.

Was man an dem Abend mitnehmen kann, ist dennoch eine geschlossene und auch engagierte Verteidigung, insbesondere zur 2. Halbzeit – forcierte man hier immer wieder Turnover um Turnover. Kapital konnten die Damen offensiv leider nicht draus schlagen. Dies blieb aus.

Am heutigen Abend kam nicht viel zusammen. Dennoch hat man als Team große Moral gezeigt und sich bis zur letzten Minute nicht aufgegeben. Das muss ich dem Team hoch anrechnen. Das Spiel selbst müssen wir einfach abhaken., so Coach Pedja Radanovic.

Nun bleiben dem Team exakt 2 Wochen um weiter an Details für die Offensive zu arbeiten, denn hier hat man noch einiges aufzuholen. Denn am 27.11.2021 trifft man auswärts auf den TSV Hagen, der aktuell mit einer Niederlage auf Platz 4 rangiert.

Es spielten: Berning L. (ne), Derißen M. (3), Joosten C. (2), Öz M. (2), Krakowski M. (ne), Rebac L. (3 1/2 FW), Schacht F. (2), Schüren-Hinkelmann K. (3, 1/2 FW, 14 Reb.), Stolz L. (2), Uhlenbaum A. (3, 1/2 FW), Thielen K. (9) Wirtz K. (0)

Es fehlten: Lohmann N., Minhorst L.

basketball #menbasketball #ball #team #teamwork #backagain #bgdw #basket #ballislife #love #training #basketballneverstops #bball #motivation #baller #basketballcourt

 

Aktuelle Beiträge

Newsletter abonnieren

Homberger Werbering