Tag Archives: 2. Damen

Spieltermine für das Wochenende 13./14. Januar

Das neue Jahr fängt heimtechnisch betrachtet am Wochenende 13./14. Januar geruhsam an, ausgenommen für Coach                   Andreas Rimpler, dessen vier Mannschaften allesamt zu Hause in das neue Jahr starten. Insgesamt kommt es zu den folgenden Heimspielen:

Samstag, 13.01.  FHG

12:00 Uhr männliche u16.2 – Xanten Romans
14:00 Uhr männliche u18.2 – Xanten Romans

Sonntag, 14.01. FHG

16:00 Uhr männliche u16.1 – FKB Emmerich
18:00 Uhr Herren 2 – Mülheimer TG
20:00 Uhr Herren 3 – Weseler TV 2

Alle Mannschaften freuen sich über jede Unterstützung. Also am Wochenende einmal im FHG vorbeigeschaut und die entsprechende Mannschaft angefeuert!!!!!!

#LetsGoBGDW #Season201718

D2: Vorbereitungsturnier in Sterkrade

9 schweißtreibende Vorbereitungswochen hinter uns, 2 kurze Wochen bis zum Saisonstart vor uns – Zeit für eine Standortbestimmung, fand der Coach und meldete die 2. Damen zum hervorragend organisiert und durchgeführten TC CUP Damen 2017 der Sterkrade 69ers an. Mit drei Landesligisten hatten wir eine spielstarke Gruppe erwischt, so dass wir irgendwie ahnten, dass es für einen Turniersieg heute wohl nicht reichen würde.

Zuerst ging es gegen den Hülser TV, der engagiert loslegte und uns zeigte, dass wir noch einiges an Aufmerksamkeit in der Defense lernen müssen. Immer passte jemand nicht auf und stoppte den Gegner mit einem Griff in die Arme. Und leider kassierte der Gegner für jedes gemachte Foul einen Punkt, so dass sich Hüls nach ausgeglichener erster Halbzeit am Ende mit eher deutlichem Abstand gegen uns durchsetzte.

Das nächstes Spiel folgte: mit der Velberter SG Basketball stand uns der Vizemeister der Landesliga gegenüber. Doch im Gegensatz zum ersten Spiel verteidigten wir besser und konnten dank gelungener Einzelaktionen das Spiel erstmal ausgeglichen gestalten. Leider ließen wir uns in der zweiten Halbzeit zunehmend von der ungewohnten Spielaggressivität aus dem Konzept bringen und spielten uns kopflos zur nächsten Niederlage.

Dort wartete mit dem TVE Dortmund Barop als Oberliga-Absteiger der nächste schwere Gegner – und das auf dem großen Feld. Und wieder spielten wir eine sehr gute erste Halbzeit und konnten die Führung sogar in der zweiten Halbzeit relativ lange verteidigen. Grund dafür war eine frühzeitige Defense, die dafür sorgte, dass der Gegner nicht ungehindert in Korbnähe kam. Das kostete natürlich Kraft und der Gegner wurde gefühlt mit jeder Einwechslung größer, so dass unser Vorsprung Punkt um Punkt kleiner wurde und wir das Spiel am Ende doch noch aus der Hand geben mussten.

Als Gruppenletzter in die Platzierungsspiele und in die Pause, in der der Dreier- und Bump- Wettbewerb aus unserer Sicht genauso erfolglos verliefen … willkommen auf dem Boden der Tatsachen! Dort hieß der letzte Gegner DJK Adler Union Essen-Frintrop e.V. – Basketball, die wir bereits aus der letzten Saison kennen und die auch in der kommenden Saison wieder unsere Wege kreuzen werden. Vielleicht jetzt ein Sieg? Wir starteten voll motiviert in das Match, zählbares gab es aber leider erstmal nicht zu vermelden und ein deutlicher Rückstand die Folge. Doch über die Verteidigung kämpften wir uns zurück ins Spiel, trafen endlich auch und konnten so das letzte Spiel für uns entscheiden.

“Da gibt es noch einiges zu tun bis zum ersten Saisonspiel.“, hat der Coach nun neues Futter für die Planung seiner Trainingseinheiten. „Der Fokus der letzten Wochen lag auf Ausdauer und Athletik und tatsächlich war die Kondition heute nicht unser Problem. Bis zum ersten Spiel am 13.09. in Wuppertal konzentrieren wir uns jetzt auf die anderen Dinge, so dass wir hoffentlich erfolgreich in Saison starten können.“

Es spielten: Berit, Britta, Franzi, Frederike, Kaja, Laura, Lena, Louisa, Maria, Simone und Theresa.